Bürgerberatung zum Planungsrecht und zu weiteren städtebaulichen Belangen bei Bauantragstellung (innerhalb von Sanierungsgebieten und Entwicklungsbereichen) 

Beschreibung

Zum Planungsrecht außerhalb von Sanierungsgebieten und Entwicklungsbereichen beraten Sie die MitarbeiterInnen des Fachbereiches Bauaufsicht und Denkmalpflege, Bereich Planungsrecht.

Zum Planungsrecht innerhalb von Sanierungsgebieten und Entwicklungsbereichen beraten Sie die MitarbeiterInnen des Fachbereiches Stadtplanung und Stadterneuerung, Bereich Stadterneuerung.

  • Beratung von Antragstellern vor der Erarbeitung von Projekten und Antragsunterlagen hinsichtlich der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben in der Landeshauptstadt Potsdam.
  • Ziel ist es, Ihnen unnötige Aufwendungen zu ersparen, indem im Vorfeld die grundsätzlichen Bedingungen der Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben, die Zulässigkeit von Art und Maß der Nutzung - bezogen auf das konkrete Baugrundstück - unverbindlich und gebührenfrei erläutert werden.

Die fachliche Beratung der Bauwilligen im Vorfeld der Antragstellung, insbesondere zu den Voraussetzungen der planungsrechtlichen Genehmigungsfähigkeit und zum Verfahren der weiteren Erarbeitung der Antragsunterlagen, bietet dem Bauherren die Möglichkeit, vom Grundstückserwerb bis zur Baugestaltung fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, die ihm einerseits unverbindlich und kostenfrei bereitgestellt wird, ihm andererseits auch Planungsaufwand und Zeit einzusparen hilft, indem der Rahmen der Genehmigungsfähigkeit des gewünschten Vorhabens beraten werden kann.

Ergänzend können allgemeine Informationen über die weiteren Schritte des Antragsverfahrens zur Erteilung des verbindlichen Bescheides (Vorbescheid, Städtebaulicher Vorbescheid, Baugenehmigung) im Rahmen des Landesrechts, geregelt in der Brandenburgischen Bauordnung (BbgBO), abgefragt werden.

Die bautechnischen und bauordnungsrechtlichen Belange im Detail werden im Bereich Bauaufsicht geprüft und entschieden.

Des Weiteren können bei der Antragstellung naturschutzrechtliche Belange bei Eingriffen in den Grünbereich (z.B. Baumfällungen), denkmalrechtliche Belange, sofern Denkmale oder Vorhaben innerhalb von Denkmalschutzzonen betroffen sind oder verkehrsrechtliche Belange zu beachten sein.

Wenn Sie eine Beratung zur planungsrechtlichen Zulässigkeit Ihres Bauvorhabens wünschen, sollten Sie persönlich bei uns vorbeikommen.