Beurkundung eines Sterbefalles 

Beschreibung

Es werden alle Sterbefälle des laufenden Jahres beurkundet, die sich im Zuständigkeitsbereich der Landeshauptstadt Potsdam ereignen.

Voraussetzungen:
Die Unterlagen zur Beurkundung eines Sterbefalles werden im Normalfall einem Bestatter übergeben, der sich wiederum um die Erledigung der Behördengänge kümmert.
Es ist empfehlenswert, sich bei Eintritt eines Sterbefalles an einen Bestatter zu wenden.

Allgemein ist ein urkundlicher Nachweis des Verstorbenen zu erbringen (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde).

Hinweis:

Sie können ohne Termin innerhalb der Sprechzeiten ins Standesamt (Urkundenstelle) kommen, müssen jedoch mit evtl. Wartezeit rechnen.

Bitte finden Sie sich in der Urkundenstelle, Zimmer 0.005a (Erdgeschoss) ein.

 

Ähnliche Produkte / Dienstleistungen