Abfallentsorgung (An-, Um- und Abmeldung) 

Beschreibung

Jedes Grundstück, auf dem Abfälle anfallen können, ist an die Abfallentsorgung anzuschließen. Dies gilt ebenso für Erholungsgrundstücke und Kleingartenanlagen. Die Landeshauptstadt Potsdam bietet dazu verschiedene Behältergrößen und Entleerungsrhythmen an.

An-, Um- und Abmeldungen sind vom Grundstückseigentümer oder dessen Bevollmächtigten (i.d.R. die Hausverwaltung) schriftlich auf dem Postweg an die unten stehende Adresse oder per Fax vorzunehmen:

Landeshauptstadt Potsdam
Fachbereich Ordnung und Sicherheit
Bereich öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger
Friedrich-Ebert-Straße 79/81
14469 Potsdam

Was muss angemeldet werden?

Für jedes Grundstück sind anzumelden: 

  • mindestens ein Restabfallbehälter,
  • mindestens ein Bioabfallbehälter*,
  • mindestens ein Papierbehälter in den jeweils angebotenen Abfuhrrhythmen sowie die
  • Anzahl der ständig auf dem Grundstück lebenden Personen
  • Anzahl der Einwohnergleichwerte (nur für gewerblich genutzte Grundstücke)

Bitte nutzen Sie für An-, Um- und Abmeldungen die entsprechenden Formulare, die Sie unter Downloads / Links finden.

*Alternativ zur Aufstellung eines Bioabfallbehälters können Sie Ihre organischen Abfälle selbst kompostieren. Einen Antrag auf Befreiung vom Anschlusszwang zur Sammlung von Bioabfällen finden Sie ebenfalls unter Downloads / Links.

Hinweis
Es besteht eine Mitteilungs- und Auskunftspflicht. Jede gebührenrelevante Änderung (z. B. Änderung der Personenanzahl, Eigentümerwechsel) ist dem Bereich öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger unaufgefordert schriftlich mitzuteilen.

Kontaktdaten

Telefon +49 331 289-3799 (Hotline Abfallgebühren)
Telefax +49 331 289-3798

Ähnliche Produkte / Dienstleistungen