3931 Arbeitsgruppe Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung 

Beschreibung

Folgende Aufgaben werden durch die Arbeitsgruppe 3931 ausgeführt:

  • Planung und Durchführung individueller Beratungsprozesse für am Arbeitsmarkt benachteiligte Zielgruppen
  • Integration und Begleitung in flankierende Unterstützungssysteme und Angebote, Erwerbstätigkeiten oder Qualifizierungen
  • Bereitstellen von Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Entwicklung wohnortnaher Angebote zur Perspektivbildung für langzeitarbeitslose Mieter
  • Verknüpfung mit Stadtentwicklungsvorhaben im Quartier
  • Stärkung der lokalen Ökonomie
  • Planung und Begleitung von themenspezifischen Veranstaltungen, Gruppen- und Workshopangeboten
  • Entwicklung und Umsetzung von Qualifizierungsmodulen
  • Einwerben und Abrechnen von Fördermitteln
  • Soziale Integration am Arbeitsmarkt benachteiligter Zielgruppen um Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen
  • Sensibilisierung und Aufzeigen von Handlungsfeldern für Erwerbstätige sowie Unternehmen zum Thema Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • Koordinierung zur Umsetzung des Teilhabechancengesetzes innerhalb der Landeshaupstadt Potsdam
 
   

Leitung