Transparenzkommission 

Beschreibung

Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam hat in ihrer Sitzung am 1. Juni 2011 die Einsetzung einer Kommission zur Erarbeitung von Transparenzregeln in städtischen Unternehmen beschlossen.

Die wesentlichen Aufgaben der Kommission stellten sich wie folgt dar:

  • Erarbeitung von Vorschlägen zu Sponsoringrichtlinien für die städtischen Unternehmen
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Neustrukturierung und Organisation bei der Bestellung von Aufsichtsräten mit dem Ziel der Entflechtung zwischen Gesellschafterstellung, Geschäftsführung und Aufsichtsrat
  • und Complianceregelungen in den städtischen Unternehmen.

In der Kommission waren Vertreter der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, der Stadtverwaltung und der städtischen Gesellschaften vertreten. Für fachliche Fragen wurden Experten und Gutachter hinzu gezogen.

Am 16. Januar 2012 wurde der Abschlussbericht der Transparenzkommission dem Oberbürgermeister und dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung übergeben.

Unter Downloads / Links finden Sie:

  • Schlussbericht
  • Anlage
  • Empfehlungen für Compliance in Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam
 

Kontaktdaten