Weiterentwicklung der Sprachförderung in der Kindertagesbetreuung 

Beschreibung

Seit 2007 setzen Kindertageseinrichtungen in Brandenburg das Landesprogramm zur kompensatorischen Sprachförderung als verbindliche Aufgabe um. Dabei werden Kinder mit Sprachförderbedarf im Jahr vor der Einschulung gezielt durch Sprachförderkurse unterstützt.

Der Bund greift das beendete Programm "Frühe Chancen" auf und führt es durch das Programm "Sprachberatung" weiter. An diesem Programm beteiligen sich sowohl Kitas der Landeshauptstadt Potsdam, als auch SprachberaterInnen. Die Kooperation aller bestehenden Programme ist in den Fokus gerückt und soll die alltagsintegrierte Sprachentwicklung- und förderung eines jeden Kindes noch mehr unterstützen.