Fahrerlaubnis - Erweiterung für die Klassen D1, D1E, D, DE (Bus) 

Unterlagen

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz in Potsdam
  • persönliches Erscheinen
  • mindestens Inhaber der Fahrerlaubnisklasse B
  • Alle Unterlagen und Dokumente müssen im Original vorgelegt werden

Unterlagen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass 
  • ggf. gültigen Aufenthaltstitel
  • bei nicht Volljährigkeit (des Antragstellers) Vollmacht der Erziehungsberechtigten
  • Name der ausbildenden Fahrschule
  • aktuelles Lichtbild nach Passverordnung
  • Vorlage des vorhandenen Führerscheins
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis 1. Hilfe
  • Vorlage eines behördlichen Führungszeugnisses, Verwendungszweck: Ersterteilung bzw. Verlängerung der Fahrerlaubnisklassen D1, D1E, D, DE (im Bürgerservicecenter zu beantragen)(nicht älter als 6 Monate)
  • Vorlage eines leistungspsychologischen Gutachtens bei der Ersterteilung und nach Vollendung des 50. Lebensjahres
  • bei Vorbesitz der Klasse B ist ein Nachweis einer Grundqualifikationsprüfung selbständiger und angestellter Fahrer nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz vorzulegen
    oder
  • bei erteilter Fahrerlaubnisklasse D, DE, D1 und D1E vor dem 10.09.2008 ist nur eine Weiterbildungsschulung von 35 Stunden zu belegen

Gebühren

48,25 Euro - Erweiterung der Fahrerlaubnis innerhalb der Probezeit
47,45 Euro - Erweiterung der Fahrerlaubnis außerhalb der Probezeit
28,60 Euro - zusätzlich bei Eintrag der Berufskraftfahrerqualifikation

Zahlungsart

  • bar
  • ec-Karte

Rechtsgrundlagen

§ 2 Straßenverkehrsgesetz (StVG)

§§ 7 Abs.1, §9, 10, 11,12, 15, 19, 21, 22, 23 der Fahrerlaubnisverordnung und Anlagen 5 und 6 zur Fahrerlaubnisverordnung (FeV)

Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt)

Passverordnung

durchschnittliche Bearbeitungszeit

3 - 4 Wochen