Kfz-Kennzeichen - Umtausch wegen Beschädigung 

Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • das beschädigte Kennzeichenschild
  • das neu geprägte Kennzeichenschild
  • ggf. Vollmacht

Bitte beachten:
Handelt es sich um ein PM-Kennzeichen, müssen beide Kennzeichenschilder (das intakte und das beschädigte) eingereicht werden, damit beide Kennzeichen (vorn und hinten) die Siegelplakette aus Potsdam erhalten.

Gebühren

2,60 Euro - Abstempeln von Kennzeichen sowie Zuteilung einer Prüfmarke

1,20 Euro - pro Siegelplakette

0,50 Euro - ggf. für die HU-Plakette

 

Zahlungsart

  • bar
  • ec-Karte